XII. International Kant Congress | Vienna, Sept. 21st to 25th, 2015 | Call for Papers

Postado em 12/02/2014, 09:54, por · 3 comentários
Categoria: Call for papers, Congresso 

Call for Papers

January 1 – September 15, 2014

http://kant2015.univie.ac.at

Please submit a full paper, consisting of max. 8 pages (= 20.000 characters, spaces included) as well as an abstract consisting of ½ page (= 1.000 characters, spaces included) and identify the section your paper refers to clearly. Presentations should not exceed 25 minutes. Papers must be suitable for anonymous review. Please refrain from making references to your own work or anything obvious that could reveal your identity.

Authors will be notified of the review outcome not later than March 1, 2015. Participation in the congress is also possible without a paper.

***

Call for Papers

1. Januar bis 15. September 2014

Es wird um Einsendung eines vollständigen Papers mit einer Länge von maximal 8 Seiten (= 20.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie eines Abstracts von einer halben Seite (= 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) gebeten, die eindeutig einer der 21 Sektionen des Kongresses zugeordnet werden müssen. Die Sprechzeit der Vorträge darf 25 Minuten nicht überschreiten. Bitte gestalten Sie Ihren Text – auch hinsichtlich der Zitation – völlig anonym, damit er ohne Identifizierung Ihrer Person beurteilt werden kann.

Nach dem Abschluss des Begutachtungsprozesses werden die BewerberInnen bis spätestens 1. März 2015 über die Annahme oder Ablehnung des Beitrags informiert. Die Teilnahme am Kongress ist auch ohne die Präsentation eines Papiers möglich.

XII. International Kant Congress – Nature and Freedom | Vienna, Sept. 21st to 25th, 2015

Postado em 18/02/2013, 12:25, por · Comente
Categoria: Congresso 

XII. Internationaler Kant Kongress – Natur und Freiheit | Wien, 21. – 25 September 2015

http://kant2015.univie.ac.at

KANT_2015_poster

Der 12. Internationale Kant-Kongress in Wien ist dem Antagonismus von Natur und Freiheit gewidmet, der nicht nur zu Kants Zeiten, sondern auch in den Diskussionen von Heute höchst aktuell ist. Unklarer als für die Aufklärung im 18. Jahrhundert ist, wie sehr der Mensch nicht nur von der Natur beherrscht wird, sondern Natur ist und in welchem Maß er tatsächlich durch Freiheit handelt. Die Ressourcen des Kantischen Denkens bieten bedeutende Argumentationspotenziale für die aktuellen interdisziplinären Diskurse der Philosophie mit den Naturwissenschaften, der Medizin, Neurologie und Psychologie, mit den Rechts- und Sozialwissenschaften. Diesen Fragen ist ein Hauptaugenmerk des Kongresses 2015 in Wien gewidmet. Daneben sind drei für Wien spezifische Schwerpunktthemen vorgesehen. Die Schwerpunktthemen sind Kant und der Wiener Kreis, Kant und die Phänomenologie, Kant und seine Dichter. Der Kongress berücksichtigt überdies die Themenvielfalt der Kantischen Philosophie durch Beiträge in den vorgesehenen Sektionen. Die Kongresssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.